AGB 

 

(1) Ausbildungsveranstalter und -ort

 

Der Ausbildungsveranstalter ist die Insha Akademie GmbH. Die Unterrichtsinhalte werden in digitaler Form zur Verfügung gestellt und können autodidaktisch gelernt werden. Für Fragen und Austausch stehen die Ausbilder persönlich oder qualifizierte Mitarbeiter in Online und Live-Meetings in regelmäßigen Abständen zur Verfügung. Die Wahl der Daten für die Meetings und der Veranstaltungsorte behält sich die Insha Akademie vor.

 

(2) Ausbildungsdauer

 

Die Ausbildung kann innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden. Die Insha Akademie liefert die digitalen Lektionen in inhaltlich-abgestimmten Zeitabständen aus. Die Insha Akademie behält sich vor, die Inhalte fortlaufend zu aktualisieren und die Meetings bedarfsgerecht zu organisieren.

 

(3) Ausbildungsinhalt

 

Die Ausbildung vermittelt das Wissen laut Ausschreibung. Die Ausbildung ermöglicht Selbsterfahrungsprozesse und die Schulung des Unterscheidungs- und des Wahrnehmungsvermögens. Mängelgewährleistungsansprüche können nicht hergeleitet werden. Ein Wirkversprechen ist nicht an den Unterricht oder die Anwendung der gelehrten Methoden geknüpft. Die Insha Akademie übernimmt keine Verantwortung für die weitere Lebensgestaltung des Teilnehmers/Klienten sowie keine Gewährleistung für einzutreffende Erwartungen und Hoffnungen. Die Verantwortung für die Ausführung der empfohlenen Maßnahmen verbleibt beim Ausführenden. Erfolgsgarantien werden nicht gegeben.

 

(4) Verbindlichkeit der Anmeldung und Teilnahme für einen bestimmten Ausbildungskurs

 

Die Anmeldung wird mit der Anmeldebestätigung der Insha Akademie und der Begleichung der Ausbildungsgebühr verbindlich. Die Insha Akademie behält sich im Bedarfsfall vor, für die Meetings qualifizierte Mitarbeiter zu stellen. Die Ausbildung stellte eine geschlossene Einheit dar und muss vollständig absolviert werden, um das Ausbildungsziel erreichen zu können. Die Meetings (Online & Live) können freiwillig in Anspruch genommen werden. Die Teilnahme an den Meetings wird von Seiten der Insha Akademie sehr empfohlen.

 

(5) Ausbildungsgebühr

 

Die Ausbildungsgebühr kann dem Anmeldungsformular entnommen werden. Die Ausbildungsgebühr wird bis auf weiteres ohne Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Die im Voraus bezahlte Ausbildungsgebühr berechtigt zur Teilnahme an der Ausbildung. Die Ausbildungsgebühr beinhaltet die Auslieferung der digitalen Ausbildungsinhalte und Zugang- zu Online und Live-Meetings.

 

(6) Zahlungsmöglichkeiten

 

Die Ausbildungsgebühr kann als Gesamtbetrag oder nach gesonderter Vereinbarung als Ratenzahlung beglichen werden. Die Auslieferung der digitalen Ausbildungsinhalte beginnt nach Zahlungseingang. Wird die Ausbildungsgebühr nicht vollständig bezahlt, besteht kein Anspruch auf die Ausbildungsinhalte und der Teilnehmer verpflichtet sich, bereits erhaltene Ausbildungsinhalte unwiederbringlich zu löschen. Wird die Ratenzahlung unterbrochen, wird die Auslieferung der Ausbildungsinhalte eingestellt.

 

Bei Zahlungsverzug sind alle anfallenden Mahn- und Inkassospesen zu übernehmen, außerdem wird ein Verzugszins in der Höhe banküblicher Zinssätze verrechnet.

 

(7) Kündigung und Rücktritt

 

Ein Rücktritt ist schriftlich, bis zwei Wochen nach Zahlung der Ausbildungsgebühr, zu erklären. Andernfalls besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Ausbildungsgebühr. Bei Rücktritt bzw. vorzeitiger Beendigung der Ausbildung sind die Ausbildungsinhalte unwiederbringlich zu löschen. Der Teilnehmer verzichtet auf die Anwendung der vermittelten Methoden. Weiteres verzichtet der Teilnehmer auf jegliche Regressansprüche. 

 

Die Ausbildungsleitung behält sich vor, einzelne Teilnehmer begründet von der Ausbildung auszuschließen. Als Ausschlussgrund gelten Nichtbezahlen der Ausbildungsgebühr, schwerwiegende Ehrverletzungen, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung oder Ähnliches. Ein Erlass der Ausbildungsgebühr, ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

 

(8) Lehrgangsmaterialien, Urheberrechte, Vertragsstrafe

 

An den Ausbildungsinhalten bestehen keine Nutzungs-, Vervielfältigungs- und Vermarktungsrechte. Die Ausbildungsinhalte dienen nur zur eigenen Ausübung und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Insha Akademie GmbH, mit Sitz in CH-8706 Meilen, hat das alleinige Urheberrecht. Bei Interesse der Presse entscheidet allein die Insha Akademie, ob und in welchem Umfang berichtet wird. Die Parteien vereinbaren bereits jetzt für jeden Fall der Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe von bis zu 3.500,00 CHF.

 

(9) Verhaltenskodex

 

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die vermittelten Methoden zum Wohle der Menschen einzusetzen. Weiteres verpflichtet sich der Teilnehmer, respektvoll und verantwortungsbewusst mit Klienten und Kollegen umzugehen und die rechtlichen Rahmenbedingungen seines Landes zu beachten. Liegen grobe Verstöße gegen den Verhaltenskodex vor, behält sich die Insha Akademie vor, den Absolventen von den Ausbildungsveranstaltungen auszuschließen und seinen Zugang und seine Adresse aus den einschlägigen Plattformen zu entfernen.

 

(10) Teilnehmererklärung – Haftungsausschluss

 

Der Teilnehmer bestätigt, vor seiner Anmeldung mit einem Ausbilder der Insha Akademie persönlich gesprochen und alle Information für eine erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung erhalten zu haben. Mit der Bezahlung der Ausbildungsgebühr akzeptiert der Teilnehmer die AGB`s und erklärt, dass er körperlich und psychisch – gesund und damit in der Lage ist, die Verantwortung zur Teilnahme an der Ausbildung zu tragen.Weiteres versichert der Teilnehmer, durchschnittlich körperlich und seelisch belastbar zu sein. Für Schäden, die die Teilnehmer untereinander verursachen, haftet die Insha Akademie nicht.

 

(11) Veranstaltungsverschiebung

 

Die Ausbildungsleitung behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen zwingenden Gründen (Krankheit) Meetings zu verschieben oder ganz abzusagen. Hieraus kann der Teilnehmer keine weiteren Rechte 

herleiten. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Ausbildungsleiter oder einen bestimmten Nachholtermin.

 

(12) Datenschutz

 

Die Kontaktdaten der Teilnehmer einer Ausbildung werden von der Insha Akademie nach der EU-DSGVO vom 25.05.2018 verwaltet. Die Teilnehmer werden im Newsletter-Verteiler aufgenommen (Einladung zu Treffen, etc.) 

und können sich jederzeit davon abmelden (§ 7 Abs. 3 UWG).

 

(13) Rechtsordnung und Gerichtsstand

 

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Die Parteien vereinbaren die Anwendung schweizerischen Rechts. 

 

Gerichtstand ist Zürich. 

Copyright 2019 – Wireless Love Healing ist ein Angebot der INSHA Akademie GmbH.